Hier finden Sie uns

FC Heidetal
Betzoring 17
21386 Betzendorf

Kontakt

Telefon: +49 4138 510012

E-Mail: ubrockhoeft@t-online.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

2. Herren - FC Heidetal

FC Heidetal II 4:2 (2:1) ESV Lüneburg III

Unsere Mannschaft hatte noch ein Saisonziel,und das hieß Rückrundenmeister,ein Punkt hätte uns gegen ESV gereicht.Alle Spieler waren gut drauf,wir erspielten uns einige gute Chancen,in der 19.min. erzielte Michi Deiss das 1:0.In der 32. dann das 2:0,wieder durch Michi,der einen tollen Tag erwischte.ESV kam jetzt immer öfter vor unser Tor und erzielte in der 39.min. den Anschlusstreffer zum 2:1,so ging es dann auch in die Pause.In der 57.min dann das verdiente 3:1 wieder durch Michi (wer auch sonst).Jetzt kam der ESV immer stärker auf,und erzielte in der 64.min wiederum den Anschlusstreffer.Aber die Jungs ließen sich dadurch nicht beirren und machten den Sieg in der 86.min. zum 4:2 durch Joshi Witthöft Perfekt. Das war der 8. Sieg im 8.Spiel,was für eine unglaubliche Serie.Ich bin sehr stolz auf meine Mannschft!


Dietmar Michalski (11.05.2014)

VfB Goseburg II 2:4 (2:1) FC Heidetal II

Heute begann unser Punktspiel schon um 11.00Uhr,das war für den einen oder anderen etwas früh.Wir kamen zwar gut ins Spiel und führten auch 1:0 durch Michi Deiss in der 15. min. doch so richtige Körperspannung war nicht zu spüren.So kam unser Gegner dann auch verdient in der 17.min zum Ausgleich.Eine Minute später,wir waren gerade im Tiefschlaf,das 2:1 für Goseburg.So ging es auch in die Halbzeit.Trotz alledem hatte ich ein gutes Gefühl das wir das Spiel noch zu unseren Gunsten entscheiden,Jan Michalski kam dann für Alex Witthöfft ins Spiel und so waren mit gefühlten 5 Stürmern auf dem Platz.Wir erspielten uns Torchancen im Minuten Takt,in der 55.min schlug dann Anton Frank zu,der einen Gästespieler anschoss und der Ball war im Tor.Der Ausgleich war geschafft.Das war auch mehr als verdient in dieser Phase des Spiels.In der 72.min kam dann die Erlösung durch Joshi Witthöfft der den Ball im linken unteren Eck versenkte.Den 4:2 Endstand für uns erzielte Johannes Witte mit einem sehenswerten Treffer aus ca.30cm durch die Beine des Gästetorwarts,das war in der 88.min.Im Tor stand heute mal Ziege Bergmann,weil Paule heute in der 1.Herren aushelfen musste.Ziege hat mit tollen Reflexen unseren Sieg noch gerettet.

 

Dietmar Michalski (04.05.2014)

FC Heidetal II 5:0 TuS Barskamp II

Wir trafen heute auf einen Gegner, der uns im Hinspiel mit 5:1 geschlagen hatte,(8 Spieler der 1. Herren waren damals dabei.Heute waren alle Spieler vom FC total motiviert,und auch ich hatte ein gutes Gefühl das wir das Spiel für uns entscheiden.Der Ball lief gut durch unsere Reihen, und in der 16. min. erzielte Alex Witthöft nach einer Ecke das verdiente 1:0.Jetzt wurde das Spiel von Barskamp immer härter,es ging teilweise nur noch auf die Knochen,oder es wurde nachgeschlagen.In der 39.min gab es dann auch den fälligen Elfmeter,den Slavik Fischer im rechten oberen Dreieck versenkte.Halbzeitstand 2:0 für den FC. In der 2. Halbzeit gab es dann für einen Barskamper Spieler die längst fällige Gelb-Rote Karte.Gleich nach Wiederanpfiff erzielte Anton Frank das 3:0,48.min.
Sein Debuet gab heute Joshi Witthöft der zur 2.Halbzeit für Jan Michalski eingwechselt wurde.Nach starker Vorarbeit von Ziege Bergmann erzielte Joshi in der 70.min auch gleich das 4:0.In der 83.min musste wieder ein Barskamper Spieler wegen Nachtretens mit glatt Rot vom Platz.In der 89.min gab es wieder Elmeter für uns,und Dimar Frank lochte suverän zum 5:0 Endstand ein.Das war der sechste Sieg im sechsten Spiel,mal wieder ein ganz starker Auftritt unserer Mannschaft.

 

Dietmar Michalski (13.04.2014)

TSV Bardowick III 1:3 FC Heidetal II

In der 1.Halbzeit taten wir uns recht schwer gegen unseren Gegner und kamen nicht so ins Spiel wie gewohnt. In der 8. min. viel dann auch nach einem Stellungsfehler das 1:0 für Bardowick. Wir übten jetzt etwas mehr Druck auf den Gegner aus und auf einmal pfiff der Schiedsrichter Elfmeter, der keiner war. In der 17. min versenkte unser Torwart Paule den Elfer mit einer Sicherheit, wie ich sie selten sah. Schon stands 1:1. So blieb es bis zur Halbzeit. In der Halbzeit besprachen wir noch ein paar Dinge die wir unbedingt besser gemacht werden mussten. Und auf einmal lief der Ball immer sicherer in den eigenen Reihen. Anton Frank belohnte nun seine gute Leistung mit dem 2:1. Zwischenzeitlich machte Paule noch ein bis zwei 100 % Torchancen für den TSV zu nichte. In der 80. min schlug Anton erneut zu, zum verdienten 3:1. So blieb es dann bis zum Abpfiff.

Dietmar Michalski (30.03.2014)

FC Dynamo Lüneburg II 0:2 FC Heidetal II

Heute haben wir eine starke Mannschaftsleistung auf dem Platz gezeigt und auch verdient gewonnen. Am Anfang kam der FC Dynamo noch das eine oder andere mal gefährlich auf unser Tor, doch Paule war wie immer auf dem Posten. Sein Rückrundendebuet gab heute Marven Müller der in der Abwehr mit Shweens, Yannick Goeking und Simon Witthöft eine ganz starke Partie bot. Shweens war es dann auch der nach guter Vorarbeit von Dimar Frank das 1:0 in der 31min. souverän am Torwart vorbei in die Maschen einschob. Das 2:0 viel dann durch Slawik Fischer in der 44.min. In der 2.Halbzeit hatten wir noch ein paar gute Chancen,doch es blieb beim 2:0 für uns.

Dietmar Michalski (23.03.2014)

LSV Lüneburg II 1:2 FC Heidetal II

1. Punktspiel für die 2. Herren vom FC im neuen Jahr und dann gleich gegen den Tabellenführer. Die Trainingsbeteiligung war in der Vorbereitung alles andere als Gut, aber unser Teamgeist hat uns bislang nicht enttäuscht, so wie auch heute nicht. Wir hatten eine starke Anfangsphase, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. In der 37.min haben wir in der Abwehr einen kleinen Aussetzer gehabt und schon lagen wir mit 0:1 hinten, aber die Moral von der Mannschaft war wie immer noch ganz stark. In der 55.min schlug Michi Deiss nach ganz toller Vorarbeit von Shweens zu und der Ausgleich war geschafft. Jetzt war der LSV angeschlagen und wir hatten noch Möglichkeiten das Ergebnis auf 2 oder 3:1 auszubauen, doch der "Schiri" hatte etwas dagegen. In der 67.min stand Slawik nach schöner Hereingabe von Maxi Helwig in der Mitte ganz frei und machte das Siegtor zum 2:1 Endstand. Der LSV kam danach noch gefährlich auf unser Tor, doch Paule hielt den Sieg mit tollen Paraden am Ende fest.


Dietmar Michalski (09.03.2014)

FC Heidetal II 2:0 TuS Reppenstedt III

Letztes Spiel für die Heidetaler von der 2. Herren. Wir hatten heute arge Personalprobleme,Dimar Frank, Henning Sartisohn und Suad Pepic der ab und zu in der 2. aushilft waren leider nicht da,dazu kam dann auch noch der Ausfall von Tobi Neumann mit Magen und Darmgrippe.Tja was jetzt machen? Gonzo (Dennis Krug) der alte Kämpfer war mal wieder im Lande,und schon hatten wir einen Spieler mehr.Das Spiel fing eigentlich wie immer für uns an,Torchancen für zwei Spiele aber keiner trifft das Tor,Reppenstedt erschreckend schwach (ich weiß gar nicht warum wir das Hinspiel verloren haben)ach ja doch, vorher war bei Kieke treffen gewesen!!Zur Halbzeit stand es 0:0,viel zu wenig für uns.In der 50.min.war es endlich soweit ,Schweens vollendete eine hohe Hereingabe sicher zum 1:0,was unserem Spiel sehr entgegen kam.In der 68.min.machte Stefan Geissbühler mit einem sehenswerten Tor zum 2:0 Endstand alles klar.Das war noch einmal ein schöner Abschluß im alten Jahr.
Frohes Fest,einen guten Rutsch ins neue Jahr,Gesundheit und noch ein Paar Siege mehr im neuen Jahr.
Gruß Gamma!!!

 

Dietmar Michalski

FC Heidetal II 3:0 TuS Hohnstorf II

Es war Freitag Abend um 22:00 Uhr,ich wollte gerade ins Bett gehen,da bekomme ich einen Anruf vom Trainer des TuS Hohnstorf 2.Herren womit er mir mitteilen wollte das er mit seiner Mannschaft nicht antreten könnte,weil er nur 7 Spieler zur Verfügung hätte,er möchte das Spiel gern verlegen.Ich sagte zu ihm,das fällt Dir ja früh ein,und machte ihm klar das wir nicht verlegen werden,weil wir ganz schlechte Erfahrung damit gemacht haben,übrigens war das Spiel von Hohnstorfer Seite schon am Donnerstag abgesagt worden. Samstag Mittag erhielt ich einen Anruf vom Trainer des Tus Hohnstorf,und er sagte,seine Mannschaft (Rumpfelf) tritt jetzt doch an.
Am Sonntag um 12:00 Uhr war Anpfiff,Hohnstorf kam auch,und siehe da 15 Spieler auf dem Spielbericht,ich dachte nur geile Verarschung,das müssen wir jetzt auf dem Platz klar stellen wer hier wen verarscht!
Dann war Anpfiff,wir erspielten uns super Gelegenheiten um in Führung zu gehen,aber Maxi Helwig hatte heute nicht seinen besten Tag,aber zum Glück andere Spieler wie zum Beispiel Dimar Frank der einen Freistoß aus 18 Metern ins Tor versenkte.Das 1:0 war auch mehr wie überfällig,obwohl Hohnstorf am Anfang auch eine gute Chance hatte.Dann war Halbzeit.Wir feuerten uns noch mal untereinander richtig an,damit die Punkte beim FC Heidetal bleiben.Einige Spieler wie zum Beispiel Schweens,Henning Sahrtison,Jan Michalski und unser Torwart Paule,der übrigens am Montag 40 Jahre alt wurde, waren mit am starken Auftritt unserer Mannschft beteiligt.In der 75.Minute erziehlte nach langer Verletzungspause unser Linksaussen Stefan Geissbühler das hochverdiente 2:0,in der 88.Minute machte unser Auswechselspieler Albrecht Griep alles klar mit seinem 1.Saisontor zum 3:0.Das war mal wieder eine tolle Mannschaftsleistung aller Spieler die auf und neben dem Platz waren,ein besonderer Dank noch an Captain Simon Witthöft der die Mannschaft vorbildlich führt!!

 

Dietmar Michalski

FC Heidetal II 0:2 LSV Lüneburg II

Die 2. vom FC Heidetal kam gut ins Spiel,so erspielten wir uns auch immer wieder gute Möglichkeiten zur Führung,aber wie auch schon in den letzten Spielen versagten bei einigen Spielern vor dem Tor die Nerven.Der LSV kam immer besser ins Spiel,hatte auch Akteure aus der 1. Herren im Spiel,die leider nicht immer Fair waren,außerdem hatte der Schiri nicht seinen besten Tag,was er auch nachher notgedrungen zu gab.Zur Halbzeit stand es noch 0:0,was aus unserer Sicht für den LSV schmeichelhaft war.In der 2. Halbzeit mussten wir gleich zwei Stammspieler ersetzen,was man dann auch im Spielaufbau und im kämpferischen merkte.Die kräfte wurden immer schwächer,und so erzielten die Lüneburger dann innerhalb von zwei Minuten auch zwei Tore, zum 2:0 Endstand für den LSV.Nicht desto Trotz war es eines unserer besten Spiele in dieser Saison.Hut ab vor der Leistung von einigen der" älteren" in unserer Mannschaft,macht weiter so.
Gruß Dietmar Michalski (GAMMA)

FC Heidetal II 4:1 VfB Goseburg II

Das es heute ein schweres Heimspiel für die 2. vom FC Heidetal wird war vor Anpfiff klar,wir hatten mit Stefan Geißbühler einen Verletzungsbedingten Ausfall, und Simon Witthöft der angeschlagen ins Spiel ging und der bis zum Schluß auf die Zähne biss.Zum Spielverlauf:Der FC kam am Anfang gleich gut ins Spiel,wir erspielten uns am Anfang viele Möglichkeiten um in Führung zu gehen,aber wir scheiterten immer wieder an unserer Abschlußschwäche.Mitte der 1. Halbzeit kam der VFB besser ins Spiel,und so kam dann das 0:1 auch nicht ganz unverdient weil wir uns in der Abwehr wieder einmal einen groben Fehler erlaubten,das war in der 30.min.Anfang 2.Halbzeit lief es für uns viel besser,da auch die Zweikämpfe angenommen wurden.In der 47.min dann ein Super Tor von Juri Müller mit einer direkt verwandelten Ecke.In der 52. min traf Michi Deiss zum umjubelten 2:1,der VFB war jetzt angeschlagen ,in der 62. min erneut Juri Müller zum 3:1.Und nur zwei Minuten später wieder unser Matchwinner Juri Müller zum verdienten 4:1 Endstand.Zum Glück können wir uns auf unsere Heimstärke verlassen.

 

Dietmar Michalski (03.11.2013)

FC Heidetal II 2:1 Bardowick III

In der 1. Halbzeit versäumte es der FC früh in Führung zu gehen, nach einem Konter der Gäste lagen wir dann auch unnötiger weise 0:1 zur Pause im Rückstand. In der 2. Halbzeit spielte der FC sich eine Torchance nach der anderen heraus. In der 66.Minute gab es Elfmeter für den FC. Alex Witthöft verwandelte sicher zum 1:1. In der 88. Minute erzielte Stefan Geissbühler nach einem super Solo das verdiente 2:1.

 

Dietmar Michalski

FC Heidetal II 4:0 FC Dynamo Lüneburg II

 

Der FC Heidetal 2 war heute am Sonntag gut mit Spielern besetzt, so dass wir aus den vollen schöpfen konnten. Wir starteten auch gut ins Spiel, so dass Stefan Geissbühler nach schöner Vorbereitung durch Jan Michalski das 1:0 schon in der12.min.erzielte.Wir stürmten immer weiter auf das Tor vom FC Dynamo, so erzielteHolland das 2:0 in der 15 min. Das 3:0 folgte auch gleich nach kurzer Verschnaufpause in der 28min wieder durch Holland, der einen guten Tag erwischt hatte. Dann war Pause und wir wechselten dann noch die Auswechselspieler mit ein. In der 60.min erzielteMichi Deiss dann den verdienten 4:0 Endstand.

 

Dietmar Michalski